Wohnen und leben
Werbung
DFK hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo!

Kurz formuliert: 18.00 Uhr, Schloss defekt, kein Betreten der Wohnung möglich, Vermieter nicht erreichbar, Schlüsseldienst gerufen.

Der Vermieter will nun nur die Hälfte der Kosten tragen, da wir ihm nicht die Möglichkeit gelassen haben, selber einen Schlüsseldienst zu rufen. In unserem Mietvertag gibt es eine Klausel, das Reparaturen bis zu 100,- € pro Jahr von uns getragen werden müssen. Da die Sache mit der Tür wohl darunter fällt, müssten wir doch eigentlich nur 100,- € selber tragen, oder?

Vielen Dank,
Thomas
Stichwörter: kosten + schlüsseldienst

3 Kommentare zu „Schlüsseldienst - wer trägt die Kosten?”

Susanne Experte!

Wenn die Reparatursumme 100.-übersteigt, muss sie nicht vom Mieter getragen werden. Es handelt sich hier nicht um Beteiligungssummen an Reparaturrechneung.

Es stellt sich hier die Frage nach dem Verursacher! Falls der Mieter mit Hilfe des Schlüsseldienstes nachweisen kann, dass es sich um Materialermüdung handelt, hat der VM die Kosten zu übernehmen, da es eine Instandsetzung ist.

DFK

Danke schon mal für die Antwort!

Dass das Schloss defekt war und getauscht werden musste steht gar nicht zur Diskussion, das haben wir uns extra vom Schlüsseldienst bestätigen lassen, erkennt der Vermieter auch an.

Er besteht allerdings darauf, dass wir erst ihn hätten informieren müssen, bevor wir einen Schlüsseldienst gerufen haben. (hatten wir erfolglos versucht)
Da wir eigenmächtig Handwerker bestellt haben, will er halt nicht zahlen. Laut seiner Aussage hat er einen "Stamm-Schlüsseldienst", mit dem es billiger geworden wäre.

Susanne Experte!

Das ist ja schön für ihn. Den hätte er ja vorab den Mietern mitteilen können (im Aufzug steht ja auch die Adresse vom Notdienst).
Was wäre denn gewesen, wenn der VM im Urlaub gewesen wäre, hätte der M dann auch so lange warten müssen.
Wenn der VM nicht zahlt, kannst Du
1. entweder zum Rechtsanwalt gehen und das von dem klären lassen (da kannst Du dann gleich Deinen Mietvertrag prüfen lassen)
2. den geforderten Betrag mit der nächsten Miete aufrechnen und mal gucken, was der VM dann macht. (solltest Du vorher per Brief schriftlich anmelden!)

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.