Wohnen und leben
Werbung
Kathi22 hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo,
leider muss ich eure Hilfe in Anspruch nehmen, da ich etwas verzweifelt bin.
Ich wohnte ursprünglich in einer WG mit einer Kommilitonin und einem Kommilitonen. Wir haben einen Mietvertrag zusammen und sind Gesamtschuldner der Wohnung mit ganz normalem 3-monatigen Kündigungsfrist.

Jetzt durfte meine Freundin vor einer Zeit ausziehen und hatte, aus Kulanz, nur 1,5 Monate Kündigungsfrist.
Normalerweise muss dann doch ein neuer Mietvertrag aufgesetzt werden, wo wir "Alten" unterschreiben und der potentielle Nachmieter auch?
So, nun kamen 2!!!Männer (10 Jahre älter) und sind eingezogen, wir haben niemals zugestimmt, geschweige denn einen neuen Vertrag unterschreiben. Im alten Vertrag wurde einfach der Name meiner Freundin gestrichen und die von den Neuen ergänzt.
Ist dieser Vertrag jetzt nichtig, bzw gibt es eigentlich gar keinen mehr, da meine Freundin nicht mehr Vertragsbestandteil ist?


Eine weitere Frage: Seit ich hier wohne geht die Reglung der Fußbodenheizung in meinem Zimmer nicht zufriedenstellend. Im Sommer hat sie geheizt wie in einer Sauna und nun seit 2 Wochen ist sie komplett aus. 14grad hatte ich hier drin und ohne mein heizendes Wasserbett wäre es unerträglich gewesen. Muss ich den Strom dafür bezahlen, bzw wieviel Miete kann ich mindern?


Vielen Dank schonmal

0 Kommentare zu „Mietvertrag nichtig und Mietminderung?”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.