Wohnen und leben
Werbung
wgms hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo,
wir haben seid geraumer Zeit ein gravierendes Problem in unserer WG. Der Vermieter reagiert nach zweimaliger schriftlicher Mitteilung nicht auf den defekten Durchlauferhitzer im Bad (ca. 3-4 qm) Der Schornsteinfeger bestätigte bereits vor einem halben Jahr das der Kohlenmonoxidgehalt gefährlich ist und hat den Vermieter gewarnt aber der reagiert nicht und der Schornsteinfeger kam nie wieder. Ich weiß selbst das es auch sehr gefährlich ist und zudem ist der Erhitzer auch defekt, teilweise haben wir gar kein warmes Wasser, einfach aus dem Grunde weil er sich nicht mehr anschalten lässt, denn der Drehknopf für den Zündfunken lässt sich nicht mehr drehen. Es sind also zwei gravierende Mängel und mich würde interessieren nachdem ich nun 2 monate nach dem letzten Brief gewartet habe wie weit ich die Miete mindern darf und ob ich das darf. Haben bisher immer fleißig gezahlt und wissen nun nicht weiter. Danke für eure Hilfe!Sind für jede Antwort dankbar!

mfg, die WG
Stichwörter: vermieter + gas + wg + geruch + mieter

0 Kommentare zu „Kohlenmonoxidgehalt sehr hoch, Vermieter reagiert kein Stück”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.