Wohnen und leben
Werbung
mcstilz hat diese Frage am 14.09.2009 gestellt
hallo liebes forum,

gestern flaterte eine fristgerechte kündigung meines mietverhältnisses in meinen briefkasten. als begründung gibt der vermieter an das wir, mein vater und ich, durch unser verhalten andere mieter im haus zum ausziehen bringen. er uns mehrfach darauf angesprochen hätte (was gelogen ist, einmal war der vermieter da weil sich der mieter unter uns beschwert hatte weil ich zu normalen zeiten musik hörte, andere mieter im haus haben davon allerdings nix gehört) und nun sich gezwungen sieht uns zu kündigen. kurz zum sachverhalt. der neue mieter unter uns ist anfang des jahres eingezogen und hat uns von morgens bis abends mit seinen kinder terrorisiert... mit dem skateboard, roller und rollschuhen auf dem laminat boden stunden lang durch die wohnung ohne rücksicht auf ruhezeiten etc.. ich habe dem mieter klar gemacht das dies so nicht funktioniert, leider ohne sein einsehen. zitat: das sind doch kinder und die müssen sich frei entfallten können. ich war mit dem sogar ein bierchen trinken und hab echt alles versucht aber dem ist das einfach egal ob da noch andere im haus wohnen. meine reaktion war dann entsprechend das ich ihm mitteilte: wenn es keine ruhe gibt dann streiten wir das vor gericht aus. wenigstens an die hausordnung hat er sich halten. zwei tage später meldet sich der vermieter und teilt uns mit das der neue mieter wegen uns nun auszieht... und paar tage draufd kommt wie oben schon erwähnt die kündigung an uns... da ich mich mit dem mietrecht leider noch nie wirklich beschäftigt habe wäre hier meine erste frage. ist dies überhaupt ein kündigungs grund? wie sollte ich hier jetzt am besten vorgehen? und welche chancen habe ich weiter in der wohnung zu bleiben?

vielen dank und gruß

3 Kommentare zu „vermieter kündigt weil anderer mieter auszieht”

Berthelstal Experte! 15.09.2009 07:46

Schreiben Sie bitte Deutsch !

AMAyer Experte! 15.09.2009 08:25

Nun Ihr VM hat wie viele andere VM auch, keine Ahnung vom Mietrecht. Die erwähnte Kündigung wird unwirksam sein. Also bleiben Sie entspannt und lachen Sie ruhig mal über Ihren dummer Vermieter!

AM

smile30625 Experte! 15.09.2009 12:58

Hallo,

falls der Kündigung keine weiteren Sachverhalte zugrundeliegen als der Auszug des anderen Mieters, ist die Kündigung in der Tat unwirksam.

Falls allerdings ein gelber Briefumschlag mit einer Räumungsklage in Ihrem Briefkasten landen sollte, wäre gleichwohl die Beauftragung eines Anwalts angezeigt.

Viele Grüße
smile

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.