Wohnen und leben
Werbung
stacie hat diese Frage am 19.02.2009 gestellt
Bitte um einen Rat. Mein Problemchen ist vllt nicht sonderlich gravierend, aber beschäftigt mich trotzdem. Vor einigen Tagen stand mein Vermieter vor der Tür und wollte in die Wohnung und mir Stromkosten erstatten, die durch die Trockenlegung unseres Kellers entstanden sind, da das Trockengerät über meinen Zähler lief. Ich hab ihn nicht reingelassen, da ich zu dem Zeitpunkt ziemlich krank war und froh war, mich hinlegen zu können, während meine kleine Tochter ihren Mittagsschlaf hielt. Ich bat ihn, mich später anzurufen um einen Termin zu vereinbaren. Dies tat er dann auch. Heute. Um mir mitzuteilen, dass er zwischen 14 und 16 Uhr vorbeikommen wollte. Als ich ihm sagte, dass es mir heue nicht so gut passt, da ich noch einem Termin folge zu leisten habe,ich aber morgen Zeit hätte, wurde er ausfallend, sagte dann u.a., er hoffe, dass ich bald ausziehen würde, damit er "diese Plage" endlich los sei und er verstünde nicht, dass er sich stets telefonisch bei mir anmelden müsse. Nun habe ich tatsächlich vor auszuziehen, davon wusste er bis dato allerdings noch nichts. Meine Frage ist nun, hab ich das Recht habe, aufgrund dieser Geschichte vor Ablauf der Kündigungsfrist auszuziehen? Denn schließlich hat er mich ja quasi aufgefordert zu gehen... Die ganze Geschichte ist eigentlich echt schade, da ich mich vorher immer mit meinem Vermieter verstanden habe. Und wie sieht es jetzt mit meinem Geld aus? Als ich ihm vorgeschlagen hab, er solle mir das Geld doch einfach aufs Konto überweisen, hat er einfach aufgelegt.

0 Kommentare zu „Vermieter ausfallend”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.