Wohnen und leben
Werbung
vinrouge hat diese Frage am 07.12.2010 gestellt
Hallo,
unsere Vermieterin verlangt, dass wir bereits unten an der Haustüre die Schuhe ausziehen und in Strümpfen oder Hausschuhen die Treppe nach oben gehen, damit ihrem Parkett nichts geschieht - weiß jemand, inwieweit dies noch rechtens ist?
MfG
Udo Pfeiffer

3 Kommentare zu „Treppenhaus - ohne Schuhe”

Berthelstal Experte! 07.12.2010 10:13

Ein Recht hierzu wird man nicht finden.
Einzig und allein die Hausordnung käme in Frage. Ist diese Bestandteil des Mietvertrages, kann diese nur im gegenseitigen Einvernehmen geregelt werden.
Eine Hausordnung ist dazu da, das Miteinander in geregelte Bahnen zu lenken.
Da aber das "Schuhe ausziehen" eine rein individuelle Angelegenheit ist, kann eine solche Forderung nicht gestellt werden.
Wer möchte schon mit großen Löchern in den Socken durchs Haus laufen?

vinrouge 07.12.2010 10:17

Hallo - und wie ist das beim Auszug? Müssen alle Umzugshelfer dann barfuss die Möbel heruntertragen?
Danke für die Mühe!!!

edy Experte! 07.12.2010 10:35

Hallo vinrouge ,

Vorschlag:
Die VM soll große Filzpantoffel ( wie bei der
Besichtigung alter Schlösser) bereit stellen.
Da kann man mit Schuhen hinein schlüpfen.

Don't worry, be happy.....

lg
edy

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.