Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Schufa-Auskunft im Mietrecht <br />
<br />
<br />
Privaten Vermietern, Hausverwaltern oder gar Bankangestellten, die aus Gefälligkeit für einen Vermieter Auskünfte über die Schufa einholen, aber auch Makler darf dies nicht. <br />
<br />
Sie können eine Selbstauskunft vom Mieter verlangen. Bei den Selbstauskünften ist aber der Mieter nicht verpflichte <br />
<br />
Die Vermögenslage offen zu legen ist mit einer Ausnahme zwingend erforderlich. <br />
<br />
Wer die eidesstattliche Versicherung ( früher Offenbarungseid) abgelegt hat, muss den Vermieter vor Vertragsabschluss davon unterrichtet. Wer es unterlässt und dann die Miete nicht zahlen kann, wird auf Antrag wegen Einmietbetruges bestraft
Stichwörter: schufaauskunft

0 Kommentare zu „Schufa-Auskunft”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.