Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
HAllo!
Ich habe ziemlichen Stress mit meinem Vermieter, teils ist es auch meine Schuld, aber....er verhält sich auch nicht korrekt....

Finanziell gehts mir beschissen, aber immerhin arbeite ich und habe regelmäßiges EInkommen. Das kommt aber immer erst am 3. Werktag eines Monats auf mein Konto. Ich kriege keinen Dispokredit und will auch keinen. Also habe ich bisher immer einfach am 3. Werktag abgehoben und bar auf das Konto des Vermieters eingezahlt. Offenbar wird es dort dann aber erst am 4. Werktag verbucht. Deswegen droht er nun mit Kündigung. Ich meine: ich zahle immer, verhalte mich auch sonst korrekt (kein Stress mit den Nachbarn, keine sonstigen Beschwerden, Wohnung sauber und in Ordnung etc..). KANN er mir künmdigen wegen regelmäßigen Mietzahlungen, die aber eben um einen einzigen Tag verspätet sind (by the way, bin alleinerziehend mit 3 Kids und er hat noch eine Bürgschaft von meiner Mutter für die Miete...)??????????????????????????????????

ER hat sich übrigens für die Wohnung 1 1/2 Mieten Provision geben lassen - er ist Makler - hat uns aber erst hinterher darüber informiert, dass die Wohnung seiner Familie gehört. Das Geld hat er so eingesteckt, Quittung gabs nicht....Es sind jede Menge reparaturen zu machen, ich mahne 20mal an und es passiert einfach nix! Nicht so witziuge Sachen, wie kaputte Hiezung im Winter etc....
Da frag ich mich doch.....woher er das recht nimmt, sich zu beschweren!
Danke für jeden Tip!
Stichwörter: mietzahlungenhilfe

2 Kommentare zu „Mietzahlungen....Hilfe!”

Susanne Experte!

Die Provision würde ich an Deine Stelle zurückverlangen !!! Zur Not auch mit Anwalt !!
Für eine Kündigung muss er Dich erst einmal abmahnen und in der Abmahnung auf die Kündigung hinweisen.
Grundsätzlich hat er das Recht, nach der Abmahnung zu kündigen, wenn das Geld weiterhin verspätet kommt. Ja, er kann Dich wegen regelmässiger versoätetet Mietzahlung kündigen.
Ich würde das Geld der Provision als Übergang dazu nehmen in Zukunft pünktlich zu zahlen.

Immobilienwirt Experte!

Zur den Mängel einfach mal den Vermieter einen Termin zur Abstellung der Mängel stellen (müssen aber erhebliche sein wie keine Heizung usw.) mit dem Hinweis sonst die Miete zu mindern bzw. der Selbstvornahme mit Aufrechnung der entstehenden Kosten. Und dann auch machen ;O)

Bei der verlangten Provision ist es ohne Beleg schwierig, wenn du keine Zeugen dafür hast. Denn er wird alles bestreiten und ein Anwalt kann auch nur bei nem Nachweis des Sachverhalts etwas machen. Hast ne Aufforderung zur Zahlung der Provision oder ähnliches wenigstens bekommmen????

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.