Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo an Alle.

Habe Euer Forum über Google gefunden und finde es hier sehr interessant.

Vielleicht könnt Ihr mir auch mit meinem "Problem" helfen.

Wir (meine Freundin und ich) haben uns im Dezember 04 eine Eigentumswohnung in einem Mehrfamilienhaus gekauft.

Haben dann auch im Dezember mit der Renovierung angefangen.
Da wir beide Berufstätig sind mussten wir dies sehr oft nach Feierabend machen.

Wir haben uns natürlich bemüht alle Arbeiten so leise wie möglich durchzuführen und nach 21 Uhr garkeinen Krach mehr zu machen.

Leider wurde es an 3 Abenden, jeweils von ca 18 - 21 Uhr, beim Laminat legen etwas lauter. Wobei sich schon die erste Nachbarin wegen dem Lärm am 2. Abend beschwert hat.

Ich selbst habe auch immer ein ungutes Gefühl wenn ich anfange Lärm zu machen weil ich weiß das es für die Nachbarn nicht sehr angenehm ist.
Aber was soll ich tun, möchte es mir in der Wohnung ja gemütlich machen und bin davon ausgegangen das wohl jeder normale Mensch versteht das wenn jemand einzieht und renoviert es etwas lauter sein kann.

Naja... nachdem sich unsere Nachbarin unter uns beschwert hat, haben wir es dann auch für den Abend gelassen (kurz vor Neun).

Als es dann zum Aufbau der Küche kam wurde es leider nochmal etwas lauter, als wir die Arbeitsplatte zusägen und die Hängeschränke aufhängen mussten. Doch da haben wir uns auf zwei Nachmittage beschränkt.

Ansonsten entstand noch Krach als ich zwei Hängeschränke im Wohnzimmer aufgehängt habe und beim Anbringen von insgesamt 5 Übergangsleisten vom Laminat. Auch diesen Lärm hab ich versucht so kurz wie Möglich zu machen und mich auch nach 20 Uhr ganz zurück gehalten.

Als ich gestern Abend endlich noch meine Schreibtischplatte anbringen wollte (6 von 10 Löcher waren gebohrt) stand eine andere Nachbarin vor unserer Tür und legte sofort mit einem Befehlston los das ich das Bohren jetzt SOFORT zu unterlassen habe weil sie um 03 Uhr nachts aufstehen müsse und diesen Umzug ja angeblich schon Monate mitmachen würde.
Das war übrigens um ca 20:30 Uhr.

Darauf hin wurde ich ehrlich gesagt auch etwas patzig weil ich mir so einen Ton einfach nicht gefallen lasse und ja auch selbst froh bin wenn endlich alles erledigt ist und ich nicht nach Feierabend noch meinen Umzugsstress habe.

Meine Frage ist, wie lange darf ich rein rechtlich denn Bohren? Soweit ich weiß doch bis 22 Uhr oder?

Bitte klärt mich auf wenn ich da falsch liege.

Kann meine Nachbarn wohl sehr gut verstehen, aber es sollte sich wohl jeder vor Augen halten das ein Renovierung / Einzug (den jeder schon gemacht hat) nunmal laut sein kann.

Mache das ja nicht um die anderen zu ärgern oder aus Zeitvertreib.

Bin mal gespannt wie Ihr darüber denkt.

Gruß,
Daniel.
Stichwörter: einzug + lärm + renovierung

1 Kommentar zu „Lärm durch Renovierung / Einzug”

FischkoppStuttgart Experte!

Also Grundsätzlich muss es ihnen auch über 2 Wochen gestattet werden zu Renovieren.
bis 22 Uhr dürfen sie !!!!! wenn sie schon um 21 aufhöhren ist es doch ok!!!!

MAnche übertreiben es..

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.