Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo!
Schon seit einigen Tagen lese ich in eurem Miet(er)-Forum und informiere mich - denn ich bin auf Wohnugssuche und habe mit potenziellen Vermietern schon lustige Sachen erlebt.

Nun stellt sich mir eine weitere Frage, zu der ich - auch nach längerem Stöbern im Forum - noch keine Antwort gefunden habe:
Ich möchte gerne eine Wohnung mieten, deren KM mit 408,-Euro angesetzt ist. In der Wohnung liegt in allen Zimmern (ausgenommen Bad und Küche) Teppichboden. Da ich Allergikerin bin, fragte ich den VM an, ob ein anderer Bodenbelag von ihm verlegt werden könnte - zumal der Teppichboden schon sehr mitgenommen aussieht und an vielen Stellen verschmutzt ist.

Antwort: "Ja natürlich, kein Problem - sind sie mit Laminat einverstanden?"
Nun befürchte ich allerdings, dass der VM die Miete erhöhen wird, wenn ich eingezogen bin - weil ihm ja Kosten durch den neuen Fußbodenbelag entstanden sind. Darf die Miete deshalb erhöht werden? Oder mache ich mir Sorgen um ungelegte Eier?

Vielen Dank schonmal für eure/ihre Antworten.
Tournesol.
Stichwörter: laminat + mieterhöhung + nun + verlegt + droht

1 Kommentar zu „VM verlegt Laminat - droht nun Mieterhöhung?”

Susanne Experte!

Könnte natürlich möglich sein, die Miete wird ja auch nach den Investitionen des VM ggf. angepasst, die Ausstattung der Wohnung ist ggf. besser.
Wurde denn der Mietvertrag noch nicht unterschrieben?

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.