Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo ,
bin neu hier , habe ein Problem.
Meine Familie und ich haben Probleme mit Nachbarn .

Zu uns , wir Wohnen in einer Miewohnung im letzten Stock ( 4 Stock )
Im EG ist eine Wohnung mit Garten und die Leute wo da Wohnen Rösten im Garten Kaffebohnen , das Stinkt und Raucht ganz arg , so das unsere Wohnung ganz arg Stinkt .
Ich war auch schon bei den Leuten , nach längerem Streiten schlug der Nachbar mir sogar auf die Nase !

Wir haben uns schon beim Vermieter ( GBG Mannheim ) beschwerd , sie schreiben uns nur zurück wir bräuchten Zeuge , sonst passiert nichts .

Da wir aber in diesem Haus alleine sind ,die anderen Mieter Angst oder kein interesse haben sich zu beschweren . Stehen wir alleine da .

Meine Frage was können wir noch machen , weil der Gestank Reicht uns , wir haben auch rein Nervlich zu kämpfen .

Danke für eure Antworten
Stichwörter: geruchsbelästigung

5 Kommentare zu „Geruchsbelästigung”

fin Experte!

Sie können auch andere Zeugen hinzuziehen, wie Freunde und Bekannte. Versuchen Sie, dass diese ein paarmal kommen können wenn mal wieder geröstet wird. Das Rösten von Kaffeebohnen ist ganz sicher nicht ein normaler Gebrauch einer Mietsache und ist daher vom Vermieter abzustellen. Er muß diese Leute also abmahnen. Auch handgreiflich dürfen Mitmieter nicht werden. Auch da muß der Vermieter auf die Leute einwirken.
Führen Sie darüber hinaus "Tagebuch" und schreiben Sie jedes Mal Datum und Uhrzeit der Gerüche auf.

Dabbfrucht

Sie können auch andere Zeugen hinzuziehen, wie Freunde und Bekannte. Versuchen Sie, dass diese ein paarmal kommen können wenn mal wieder geröstet wird. Das Rösten von Kaffeebohnen ist ganz sicher nicht ein normaler Gebrauch einer Mietsache und ist daher vom Vermieter abzustellen. Er muß diese Leute also abmahnen. Auch handgreiflich dürfen Mitmieter nicht werden. Auch da muß der Vermieter auf die Leute einwirken.
Führen Sie darüber hinaus "Tagebuch" und schreiben Sie jedes Mal Datum und Uhrzeit der Gerüche auf.[/quote:45192]

Wir haben uns schon öfter beim Vermieter Beschwerd, Aber er macht einfach nichts .
Es sieht noch so aus wie wenn wir schuld sind auch das der Nachbar mich geschlagen hat !

Dabbfrucht

Unser Nachbarn sind Farbige .
Ich werden von den Nachbarn noch als Rassist beschimpft !!
Ich habe selber eine Ausländische Frau !! <!-- s :idea: --><!-- s :idea: -->

Susanne Experte!

Das wird immer wieder gern genutzt, wenn die Argumente ausgehen. Bezüglich der Handgreiflichkeiten und Beleidigungen sollte man zur Polizei gehen, da ist kein Vermieter als Schlichter gefragt.
Auch wird der VM seine Probleme haben, denn bei Belehrungen o.ä. treten dann immer plötzlich grosse Verständigungsschwierigkeiten auf.
Den Vermieter dort treffen, wo's ihm weh tut: beim Geld. Für die Zeiten der Geruchsbelästigung die Miete entsprechend mindern, allerdings in diesem Fall würde ich dringend zu einer Fachberatung beim Ra raten!

Dabbfrucht

Alles verstanden .
Wir werden dem Vermieter noch mal anschreiben, wenn sich dann nichts ändert werden wir zum Ra. gehen.
Danke für eure mühe !!!!!

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.