Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
hallo,
ich bin hier neu!
wir,das sind mein mann unsere 8 monate junge Tochter sowie unser Hund und ich.
wir sind erst vor ein paar monaten in eine neue wohnung gezogen mußten aber nach einer gewissen zeit feststellen das wir nur krank wurden oder sind.
es juckt,piekt (die haut),augenbrennen,durchfall,spucken,niesen,husten u.s.w.
die vormieter und andere mieter im haus haben uns erzählt das die eine stubenwand voller schimmel war,also richtig schwarz war,nicht nur an einer wand war schimmel sondern in einer anderen ecke in der stube sowie im schlafzimmer (wo jetzt das kinderzimmer ist) auch.
der vermieter erzählte uns das durch das fallrohr (draußen) das kaputt war nässe in die eine ecke in die stube kam und das die kleine ecke aufgemacht wurde und wieder neu verputzt wurde,vom schimmel hatte er nichts erwähnt.
die wände sahen bei der besichtigung ganz normal aus außer die toilettenbrille da hatte sich schimmel reingefressen aber wir dachten nur,die wohnung stand länger leer und wurde nicht richtig gelüftet.
wir haben die ganze wohnung renoviert,tapeten auf die wände,türen und zargen gemalt u.s.w. wir haben hier viel geld reingesteckt.
was mich wundert das es in der stube moderich riecht aber vom schimmel ist nichts zu sehen.
ich habe gestern mit dem gesundheitsamt teleforniert,der sagte mir,das die wand 2 jahre brauch um zu trocknen und wir hätten keine farbe oder tapete auf die wand machen dürfen.
was kann ich jetzt bloß machen?
liegt es daran das hier irgendwo versteckter schimmel ist (krank).
im haus sind viele wohnungen die schimmel haben,die mieter haben schon die miete gekürzt.
der vermieter meint ja schon seit jahren,das dach wird gemacht,die fassade wird auch gemacht aber nichts passiert.
schade das die krankenkasse die schimmeluntersuchung nicht übernimmt und wir können uns die untersuchung nicht leisten und das schlimmste ist ja ich mache mir sorgen um meine kleine tochter.
der kinderarzt meinte ja die kleine ist gesund hat keine allergien aber ich leide unter asthma und sobald ich in die stube komme fängt alles an zu jucken u.s.w.
was können wir bloß machen?
ich wäre für eine antwort dankbar.
Stichwörter: verschwiegdas + wohnung + schimmel + vermieter

1 Kommentar zu „vermieter verschwieg,das schimmel in der wohnung war”

Aspergillus aktiver Benutzer

Ziehen Sie dort aus und das bevor sich Ihr Asthma und Ihre gesundheitliche Situation und die Ihrer Familie sich weiter verschlechtert !

Mit freundlichem Gruß aus Thüringen
Aspergillus

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.