Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
[color <!-- s  <img src= ops:' class='' /> --><!-- s  <img src= ops:' class='' /> -->

Hi, Ich bitte um hilfe,

Ich bezahle laut nebenkostenabrechnung auch Fernsegrundgebühr
Jetzt möchte ich gerne erfahren was sind dass für gebühren

Ich bezale GEZ und habe Kabelanschlus - der ist aber nicht von vermieter angeboten sonder von Fa. Concepta aus Bochum.

Ich bitte um hilfe bin sehr dankbar

MFG

Babilon

4 Kommentare zu „Bertiebskosten - Fernsehgrundgebühr”

Die genervte Mieterin Profi

Zahlst du an die Kabelgesellschaft Gebühren ?
Wenn nicht sind das die Fersehgebühren. <!-- s ;) --><!-- s ;) -->
Wenn ja,solltest du so schnell wie möglich mal beim VM nachhaken.

Gast Experte!

Na klar bezahle ich Kabelanschlus
An die anbieter Fa.Conzepta

Dieser wochnung ist Öfferntlich gefördert ob das damit zusammen liegt

VM saget es handele sich um fernsehgrundgebühr und um kein GEZ und kein Kabelanschluss
Alle gebühren zahle ich selbst
Nur diese gebuhren eben nicht
Ein merkwurdiges gebühr

Bitte um HILFE

MFG
Babilon

Die genervte Mieterin Profi

In der Tat sehr ungewöhnlich.,hab ich auch noch nie gehört.Dein VM soll dir genau definieren was Fernsehgeb.sind,wenn du GEZ und Kabel bezahlst.Andere Gebühren fürs fernsehen gibt es nämlich nicht.Für mich ist die Fernsehgrundgebühr die GEZ,aber das zahlt jeder selber und nicht der VM.Ich vermute ganz arg Abzocke <!-- s ;) --><!-- s ;) -->

Gast Experte!

Es gibt sie tatsechlich dieses grundgebuhr

es handele sich um eine art grundversorgun von erste drei programme so laut VM

bin gespant was da zu die verbraucher zentrale sagt

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.