Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo

Ich möchte mit meinem Partner und unserer Tochter aus unserer alten Wohnung ausziehen, dahe diese erhebliche Mängel aufweist.
Das fängt bei den Fenstern an, die rausfallen wenn man diese öffnet bis hin zu großen Rissen in den Decken, Löcher in den Türen wo sich mein Kind schon verletzt hat.
Wir heizen auch für die Katze und sitzen immer mit einer Decke in der Wohnung weil es nicht warm wird. Meine Heizungen sind in der ganzen Wohnung den ganzen Tag auf Stufe 5 und wir haben es trotzdem kalt, weil Türen, Fenster e.t.c undicht sind. Wir haben ständig kalte Füße und kalte Hände...die kleine erkältet sich öfter als sonst.

Nun habe ich mich um eine neue Wohnung gekümmert, diese kostet aber rund 430-440€ warm Miete und ist 66qm groß.
Meine jetzige Wohnung kostet 334€ warm und ist 75qm groß.
Mein Problem ist das das AA die neue Wohnung nicht übernehmen möchte.
Ich muss mir eine Wohnung in diesem Preisverhältnis suchen. Leider gibt es hier in meinem Ort keine Wohnung, die dieser Miete gerecht wird. Das AA Stellt sich mit meinem Auszug Quer, trotz der Mängel in der Wohnung.
Das AA meint ich soll mir einen Gutachter besorgen, der mir die Mängel bescheinigt. Den muss ich aber selbst bezahlen und das kann ich mir nicht leisten.

Was kann ich tun?
Bin ich gezwungen, in dieser kalten Wohnung mit meiner Familie wohnen zu bleiben?
Wie mache ich dem Amt klar, das meine jetzige Wohnung kein Zustand ist?
Das Amt hat mir geraten, das ich mir eine Bestätigung von einem Gutachter einhole oder zumindest eine Bestätigung vom Vermieter, das die Wohnung so nicht der Norm entspricht.
Einen Gutachter kann ich mir nicht leisten und von meinem Vermieter bekomme ich eine solche Bestätigung nicht.
Ich hoffe man kann mir hier weiter helfen, wir sind wirklich Ratlos.
Stichwörter: brauchen + dringend + rat

1 Kommentar zu „brauchen dringend Rat”

fin Experte!

Leider geht das aber nicht anders ohne etwas Eigeninitiative. Entweder Sie investieren in einen Gutachter oder Sie werden schwerlich Beweise haben.
Bitte bedenken Sie, dass Sie doch nur aufgrund dieser nicht ganz optimalen Wohnverhältnisse so geringe Miete zahlen. Eine besser ausgestattete Wohnung kostet eben auch mehr. Selbstverständlich können Sie ausziehen, aber eine bessere Wohnung, die auch noch so groß ist wie die im Moment, werden Sie nicht finden. Daher steht Ihnen frei in eine kleinere Wohnung zu ziehen oder das Geld für eine bessere, größere Wohnung selbst aufzubringen, indem zumindest einer von Ihnen arbeiten geht.

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.