Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo,
seit Montag läuft hier in diesem Haus kein Wasser mehr und ich bin langsam wirklich am verzweifeln. Im Nebenhaus ist die Zuleitung für unser Haus eingefroren und somit gibt es hier kein Wasser mehr. Zwar ist die Hausverwaltung sehr kulant und hat auch gleich die Mietminderung angeboten, aber das bringt mir rein garnichts, denn ohne Wasser kein Abwaschen, kein Duschen, kein Zähneputzen und das schlimmste nicht auf die Toilette gehen zu können.
Die Hausmeister der Hausverwaltung sind zwar jeden Tag da und schauen ein bisschen in der Luft herum, aber geschehen ist nicht wirklich was. Außerdem konnten die beiden ein Abwasserrohr nicht von einer Wasserleitung unterscheiden!
Ich wohne in einer WG, haben wir nicht Anspruch auf irgendetwas, dass unsere Not lindert? Denn eigentlich ist diese Wohnung zurzeit unbewohnbar!
Stichwörter: wasser + kein + montag

1 Kommentar zu „Seit Montag kein Wasser mehr”

Susanne Experte!

Setz Dich mit der Verwaltung/Vermieter in Verbindung und gebe an, dass Du die Mietminderung nicht akzeptierst, sondern Abhilfe verlangst, da ein Ende ja nicht abzusehen ist bei den derzeitigen Temperaturen, ggf. bestehst Du auf Ersatzwohnraum. (d.h. Du musst die volle Miete weiterzahlen)
Wenn sich dann nichts tut solltest Du einen Anwalt einschalten, damit Du auf der sicheren Seite bist, wenn Du für einen gewissen Zeitraum im Hotel wohnen würdest und die Kosten dann ersatzt haben möchtest. Sicher wird das nicht ohne Klage ablaufen.

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.