Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo, mein Problem ist folgendes:
Bin aus meiner alten Wohnung am 31.12 ausgezogen, muss gleich sagen das die Kündigung nicht fristgerecht war, das ich ausziehen will habe ich meinem vermieter im november mitgeteilt.
Allerdings war in der Wohnung seit Mitte Oktober im Bad ein Wasserschaden wo es mehrmals pro Woche von der Decke tropfte, zum teil an mehreren Stellen gleichzeitig und recht stark. meinen vermieter konnte ich erst mitte November erreichen um den schaden zu melden. erst kurz vor meinem auszug wurde der schaden dann behoben. wir hatten uns mündlich darauf geeinigt das ich bis ende des jahres ausziehen kann und ich dafür keine mietminderung geltend mache. anfang dezember hatte dann noch der gasboiler der für warmwasser und heizung zuständig war fast täglich auf störung geschalten. d.h ich konnte nur einige minuten warm duschen und falls ich nicht zuhause war wurde die wohnung kalt, und das im dezember. ich teilte ihm den schaden mit und die antwort meines vermieters war das ich eben überall etwas die heizung aufdrehen soll damit es nicht so schnell kalt wird. nun bin ich ausgezogen und er will die kaution behalten weil ich vorzeitig ausgezogen bin, was er mir aber erst nach der schlüsselübergabe mitgeteilt hat. kann mir jemand sagen was ich tun kann? mfg und danke
Stichwörter: kaution + vermieter + will + zahlen

1 Kommentar zu „Vermieter will Kaution nicht zahlen”

fin Experte!

Das kommt darauf an, ob Sie für die noch ausstehenden Monate Miete bezahlt haben oder nicht (bis zum offiziellen Kündigungstermin). Davon schreiben Sie nichts.
Wenn noch Forderungen des Vermieter ausstehenden, so kann er das mit der Kaution verrechnen.

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.