Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Kein Provisionsanspruch bei nicht berücksichtigtem Mietinteressenten

Entschließt sich ein Vermieter, die Wohnung an einen eigenen, statt an den vom beauftragten Immobilienmakler nachgewiesenen Mietinteressenten, zu vermieten, steht dem Makler kein Schadensersatzanspruch in Höhe der entgangenen Provision zu. Er kann allenfalls einen Auslagenersatz verlangen, soweit ein solcher ausdrücklich vereinbart wurde.

Urteil des LG München I vom 24.11.2004
6 S 5584/04
Handelsblatt vom 08.12.2004

0 Kommentare zu „Kein Provisionsanspruch bei nicht berücksichtigtem Mietinter”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.