Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
.. und zwar hat er eine Scheune, die auf dem Gelände steht. Uns wurd gesagt, die dürfen wir zum Unterstellen von Kram (Gartenwerkzeug, Fahrräder, Farbeimer usw.) benutzen und so ist auch allerlei Kram von uns, Nachbarn und auch ihm drinne.

Nun hat der Vermieter ohne Vorwarnung "aufgeräumt" - und dabei ein paar (entberliche) Gebrauchsgegenstände von uns und v.a. viel (nicht entbehrliches) von den Nachbarn weggeworden bzw. fortgeschafft, von Werkzeug über Bretter bis zu Blumentöpfen.

Wir haben uns natürlich beschwert und es kam Abwiegelei. Das käme nicht mehr vor, sei ein Versehen gewesen usw.

Wie kann man darauf reagieren? Vor allem es verhindern? Unser Vermieter ist sehr grantig, und wir haben Angst, dass er uns mobbt, wenn wir ihn z.B. was unterschrieben lassen, dass er so was nie wieder macht.

Ein ArmesMensch
Stichwörter: gemopst + vermieter

0 Kommentare zu „Unser Vermieter hat gemopst...”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.