Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo,

wir haben ein großes Problem!
Wir sind am 01. 10. 05 in eine Altbauwohnung, 4 OG eingezogen.
Am 23. 09. 05 war die Übergabe Mit Protokoll, das wir bis Heute noch nicht in den Händen halten. (sollte uns zugesendet werden)
Bis zum ersten Oktober sollten die von uns angegebenen Mängel behoben sein.
Bis zum 01. 10. 05 ist nichts Passiert. Mehrmals angerufen, auf AB gesprochen, kein Rückruf.
Innerhalb der nächsten Woche sind uns teilweise gravierende Mängel aufgefallen.

Hier die Nachtragungen / Wir haben bis heute noch kein Protokoll deswegen haben wir eins geschrieben/ wir haben versucht alles festzuhalten weil wir uns verarscht fühlen, die Wohnung soll Frisch Renoviert sein, ist sie aber nicht Wichtige Frage: Was bedeutet Renoviert? Es sind alles alte Tapeten. Wir haben Angst dass wir bei Auszug die Wohnung in einen viel besseren Zustand übergeben müssen.
___________________________________________________________________________


Nachtragungen sowie Ergänzungen zum Wohnungsübergabeprotokoll vom 23.09.05.


Badezimmer:
Beim ablaufen des Badewannenwassers läuft das Wasser unter der Badewanne hervor.
Das Badezimmer ist in einen mangelhaften Zustand (Boden, Wände, Decke)
Das Badezimmer wurde unrenoviert übergeben.
Wasserhähne sind alt und teilweise verrostet, so dass sie sich schwer bedienen lassen.
Der Fliesenspiegel ist beschädigt. (Löcher)
Im Bereich der Badewanne tritt Schimmel auf.
Silikondichtung ist stark von Schimmel befallen bzw. löst sich von der Wand/ Badewanne
Fliesenfugen über der Badewanne sind von Schimmel befallen.
Badewanne Emaillebeschichtung ist schadhaft

Küche:
Küche ist in einem mangelhaften Zustand
Der Boden ist stark abgenutzt.
Der Putz unter der Therme bröckelt ab, das Abflussrohr ist verstopft und verrostet.
Wände wurden schlecht gestrichen.
Der Fliesenspiegel ist stark abgenutzt, die Fugen sind im schlechten Zustand
Fußleiste: Schlechter Zustand.
Schrank wurde nicht lackiert, untere Farbe ist großflächig zu sehen

Flur:
Die Wände und der Boden sind in einem schlechten Zustand, es wurde nur ausgebessert.
Vorherige Farbe schimmert teilweise durch. Es wurde nur gestrichen.
Der Teppich zeigt Gebrauchsspuren (Flecken).


1. Zimmer (erste Zimmer Links)
Decke wurde zweifach Tapeziert und weist leichte Unebenheiten auf.
Wände: Vorherige Farbe Schimmert Teilweise durch.
Dielen zeigen Gebrauchsspuren.
Steckdose hinten links defekt.


2. Zimmer (Mitte)
Decke: in Ordnung
Schrägen: schlechter Zustand (dicke Farbschicht die sich löst, abbröckelt) die Tapete löst sich teilweise wellenförmig von der wand.
Wand: alte Tapete die mehrfach gestrichen wurde, sie weist eine dicke Farbschicht auf. Die Tapete bröckelt Teilweise ab und sie löst sich in vorm von wellen von der Wand.
Dielen: Gebraucht aber guter Zustand.


3. Zimmer (Balkon)
Heizungsthermostat nicht richtig angebracht
Decke: Tapete löst sich Teilweise von der Decke (mittelmäßiger Zustand)
Wände: schlecht gestrichen. Großer Fleck an der wand scheint durch (öl, Wasser?)
Dielen: Stark abgenutzter Zustand, ein größerer abdruckt eines Pflanzenkübels.
Fußleisten:
Die Türen in der gesamten Wohnung sind in einem stark gebrauchten Zustand.
Türen:
Lackschäden, Dellen, fehlende schrauben, fehlender Schlüssel, Türen lassen sich nicht abschließen. Teilweise wurden Türgriffe lackiert, gestrichen.

Heizkörper:
Die Heizkörper in der gesamten Wohnung zeigen ebenfalls starke Gebrauchspuren (Lackschäden, Malertränen)

Fenster:
Überblendungen der Scharniere sind brüchig, fehlen zum Teil ganz

Gardinenleisten: schlecht angebracht

Lichtschalter und Steckdosen: teilweise rissig

Therme: Drehschalter Riss


Gesamtzustand:

Die Wohnung wurde nicht fachgerecht renoviert, nur laienhaft ausgebessert die Struktur der Tapeten geht stellenweise unter den Farbschichten verloren.



Das einzige was passiert ist.

Elektricker war da, hat eine Steckdose aus Sicherheitsgründen stillgelegt........
Zitat „Hier müssten eigentlich neue Leitungen gelegt werden...“

Eine andere Steckdose in der Küche ist ein Blindgänger (Steckdose ohne Leitung)

Im Bad ist nichts gemacht und jetzt wurde uns gesagt dass Jemand kommt und Ausbesserungen macht. Musst man sich das gefallen lassen?

Der Hausverwalter war zu uns auf derbstem Niveau beleidigend, so dass wir ihn mehrmals aufgefordert haben bitte die Wohnung sofort zu verlassen.
Zitat“...Ich werde die Wohnung nicht verlassen. Dazu haben Sie kein Recht. Und erstrecht nicht ohne Grund...“
Eigentlich sollte der Verwalter noch mal mit Uns die Nachtragungen für das Übergabeprotokoll durchgehen. Außerdem, wollte er uns endlich das Übergabeprotokoll mitbringen!
Zitat“ Übergabeprotokoll? Das habe Ich vergessen.“


???????????????

Was haltet Ihr davon? (Es ist nur ein kleiner Ausschnitt von unserer chaotischen Situation)
Wir sind am Ende unserer Kräfte...Keller ist feucht, qm ist weniger als Angegeben (- 9qm)
Wir ZAHLEN GENAUSOVIEL wie die modernisierte Wohnung unter uns!!!

Wie kann das alles sein? Und wie können wir daraus? Wir haben einen Zweijahresvertag unterschrieben.
Sollte dies nicht möglich sein....
Können wir die Miete mindern?
Haben wir ein Recht darauf, dass die Wohnung vernünftig renoviert wird und nicht nur ausgebessert wird?
???Wir sind Ratlos!!!

Wir haben noch viel mehr, aber wir wollen auch kein Buch schreiben.
Wenn Ihr uns Tipps geben könnt, würden wir uns sehr freuen!!!
Stichwörter: hilfe + nÖten + 3er + wg + brauchen

3 Kommentare zu „3er WG in NÖTEN Brauchen dringend Hilfe”

Hallo Kemal,

wir denken auch schon darüber nach aber wir haben leider einen Zeitmietvertrag ----§2 Mietzeit 2. Der Mietvertrag läuft auf unbestimmte Zeit.(danach mit Schreibmaschine nachgetragen) Er ist erstmals kündbar zum 30. Sept. 2007.------

Suchen gerade nach einer Möglichkeit ihn fristlos zu kündigen.
Da stellt sich nun die Frage ob das genug Gründe sind.

1. mündliche Absprache, dass die Mängel bei Einzug erledig sind

2. Übergabeprotokoll nach 4Wochen und mehrmalige Erinnerung noch nicht erhalten

3. §24 Zustand der Mieträume bei Beginn des Mietverhältnisses
1. Der Mieter übernimmt die Wohnung im gegenwärtigen Zustand.
-renoviert-
IST NICHT DER FALL!!! BAdezimmer ist nicht renoviert,Zimmer und Küche nur übergestrichen,kleine Ausbesserungen...

4. Während des Besuches des Hausverwalters, wurden wir persönlich beleidigt, so dass für uns das Mietverhältniss mit der Verwaltung nicht zumutbar ist.

5. Miete kostet für die angegeben ca.84qm ohne Nebenkosten 525 €
Also 6,25 € pro qm ( Altbau)(laut Mietspiegel für Hannover 5€)
Jetzt kommst! Laut unseren Abmessungen (mit Dachschräge in einem Zimmer) ist die Fläche 75qm (-9 qm)!!!! Also zahlen wir 7 € pro qm

Wir wohnen hier jetzt fast 3 Wochen und werden hingehalten und vertröstet...WIR KÖNNTEN KOTZEN!!!!
Es gibt nur noch ein Thema in unserem Leben, obwohl alle studieren und nebenbei arbeiten,so kann es nicht weitergehn...wir wollen am liebsten wieder raus hier!!!

Danke für deinen Tipp
§er WG

Susanne Experte!

Ich hoffe, Du bist nicht der Jurastudent. Der gegenseitige Kündigungsverzicht bis 2007 ist rechtens und damit erst ab 2007 kündbar.
Bezüglich der Mängel kann man nur annehmen, das der, der den Vertrag so schnell unterschrieben hat, blind ist!

Gast Experte!

selten genug, aber ich bin mit Susanne einer Meinung

det11

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.