Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Darlegung des Wohnungsbestands bei Eigenbedarfskündigung

Ein Vermieter, der bei der Begründung seiner Eigenbedarfskündigung auf sein weiteres Grundeigentum verweist, muß seinen Grundbesitz vollständig offenlegen, da anderenfalls die Kündigung nicht hinreichend begründet ist.

Landgericht München I, Urteil vom 8.5.2002 - Aktenzeichen: 14 S 20871/01, NZM 2003, S. 20

0 Kommentare zu „Darlegung des Wohnungsbestands bei Eigenbedarfskündigung”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.