Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo, ich hoffe, ihr könnt mir helfen...wir wohnen seit 1 1/2 Jahren in unserer Wohnung. Vor Einzug wurde neues Laminat gelegt. Jetzt haben wir zum einen das Problem, dass man selbst bei winzigsten Körnchen Kratzer sieht und superleicht Macken entstehen, man sieht sofort eine weiße Schicht oder es kommt sofort die dunkle Grundschicht durch. Ich muss dazu sagen dass derjenige, der das Laminat verlegt hat auch die Enden teilweise mit Silikon verfugt hat, mal ist eine Bahn 1/2cm zu kurz abgeschnitten, und an einem Türeingang wölbt es sich sogar etwas auseinander, d.h. die eine Bahn steht etwas höher. Das Laminat ist ziemlich hell, und irgendwie habe ich das Gefühl, das es super billiges Laminat ist, denn die obere Schicht kommt mir kaum lackiert vor oder wenn nur ganz dünn. Jetzt meine Fragen: woher weiß ich, was normale Abnutzung ist ? Nachher agt der Vermieter bei jedem dass es keine normale Abnutzung sei...Und woher, was Qualitätslaminat ist und was nicht ? Und es kann doch nicht normal sein, dass man nach 18 Monaten Krater und kleine Mäckchen (1-2mm) sieht...oder doch ? Wir haben schon das Katzenklo auf den Balkon gestellt und ziehen die Schuhe vor der Tür aus. Nun habe ich wahnsinnige Angst, dass der Vermieter bei Auszug die Kaution einbehält...darf er das eigentlich für das ganze Laminat oder nur für einzelne Bahnen ? Vielleicht weiß jemand Rat ! Wäre auch über passende Urteile o.ä. dankbar ! <!-- s :D --><!-- s :D -->
Stichwörter: laminat

3 Kommentare zu „Laminat”

Tomraid Experte!

Hallo Lena,

normal Abnutzung...tja das ist eine gute Bezeichnung, aber das Gericht nennt dabei die normale Abnutzung die der Mieter in der Wohnung tätigt.

Selbstverständlich ist das sehr dehnbar und wird oftmals vor Gericht ausgetragen.

Ein Sachverständiger könnte da genaueres sagen.

Sollte sich jedoch herausstellen, dass der Boden extrem minderer Qualität ist, braucht ihr euch keine Sorgen machen. Eigentlich!

Beweisen müsst ihr das wohl <!-- s:? --><!-- s:? -->

Achja, wenn dann nur Teilweise ausstauschen aber nicht den ganzen Boden erneuern.

MfG

maconaut

Naja - einzelne Bahnen lassen sich selten auswechseln. 1. sieht man den Unterschied, weil es DIESES Laminat nicht mehr gibt und 2. ist nicht alles Klicklaminat - und wenn es verklebt ist kann man es nur ganz rausreißen.

Tomraid Experte!

@ maconaut

sowas nennt man Schadensminderungspflicht!

Wird vor Gericht zur Zeit sehr ernst genommen.

Die sind ja bekanntlich sehr Mieterfreundlich geworden <!-- s :D --><!-- s :D -->

Gruß

Tomraid

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.