Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo miteinander.

Meine Frau und ich (beide sind die Mieter) sowie der Vermieter wohnen in ein und den selben Haus. Mieter haben die Wohnung in der ersten Etage, Vermieter die Wohnung des Erdgeschosses.

Es geht bei meinen Fragen um das Treppenhaus. Es ist mit Travertinplatten (poröses Gestein ähnlich dem Mamor, glaube ich) ausgelegt. Dabei haben wir laut Mietvertrag den oberen Teil zu reinigen, der Vermieter den unteren.

Nun ist meiner Frau letztens ein Mißgeschick passiert. Eine Weinflasche zerschellte im Treppenhaus und zwar in dem Bereich, welcher der Vermieter reinigt. Wir begannen sofort, Scherben und Flüssigkeit zu beseitigen.
Vom Wein ist soweit nichts mehr zu sehen, nur wenn man die Platten aus einem bestimmten Winkel betrachtet und sich das Licht somit auf den Platten spiegelt, kann man noch einige Flecke sehen.

Der Vermieter meint, so kann das nicht bleiben.
Darauf hin fuhr ich in Fachgeschäfte und Baumärkte. Ich erhielt ein Reinigungsmittel für Natursteine. Die Fachleute sagte mir aber:
Wenn die Platten nicht richtig mit entsprechenden Mitteln gepflegt und versiegelt werden, können trotzdem vom Wein Reste aufgrund der porösen Struktur des Travertingesteins zurückbleiben.
In unserem Fall ist das so.
Frage ist noch, hätte der Wein entfernt werden können, wenn der Vermieter seinen Bereich richtig gepflegt hätte? Ich sehhe ihn immer nur mit normaler Schierseife reinigen. Auch in unseren Mietvertrag steht:
Es ist zum Reinigen nur Schmierseife zu verwenden.

Der Vermieter sprach mich immer wieder erneut darauf. Ich sagte, die Flecken lassen sich nicht entfernen. Und er solle vorschlagen, wie wir nun den Schaden beheben können. Doch er weigert sich, mit uns darüber zu reden. Wir sollen zusehen, das es entfernt wird. Ich kann aber nicht entscheiden, was nun richtig ist und was nicht.
woher soll ich wissen, was zu tun ist wenn er nicht mit mir darüber spricht?

Meine Frau und ich wollen nun erstmal der Haftpflichtversicherung den Schaden melden. Vielleicht können wir mit deren Hilfe eher eine Einigung erzielen.

Danke für Informationen im voraus
Stichwörter: treppenhaus + probleme

1 Kommentar zu „Probleme Treppenhaus”

FischkoppStuttgart Experte!

Klarer Fall für haftpflicht.

Hier gilt das Prinzip des Verursachers. Wer einen Schaden macht, muss ihn beseitigen.

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.