Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo,

ich habe da mal eine Frage.

Wir sind im Februar in eine Doppelhaushälfte (Neubau) eingezogen. Der Vermieter war zu diesem Zeitpunkt mit den Arbeiten noch nicht fertig.
Die meisten Mängel wurden bis jetzt beseitigt, aber nun geht ihm anscheinend die Lust aus und im Keller ist ein ca. 1,20m tiefes Loch, durch das die Abwasserrohre verlaufen.

Der Vermieter hat bis jetzt (Mai!) noch immer keine Abdeckung über dem Loch angebracht.
Wenn das Loch mit der angekünditen Metallplatte geschlossen ist, will er fliesen und wenn gefliest ist möchte er dann die Verschalung mit den Steckdosen machen.

Welche Möglichkeiten habe ich den Vermieter dazu zu bringen, daß er nun endlich weiter macht? Mehrere Gespräche haben bis jetzt nichts gebracht. Entweder vertröstet er einen oder wird laut bis unverschämt.

Vielen Dank im Voraus.
Sebastian
Stichwörter: keller + loch + tiefes

1 Kommentar zu „Tiefes Loch im Keller”

Gast Experte!

Hallo,

das ist ganz klar ein Mangel an der Mietsache, das Loch stellt einen Mangel dar, deswegen hilft nur:

Schriftlich Mangel beim Vermieter anmelden, Frist lassen (2 Wochen sind wohl genug), wenn nichts gemacht wird, Miete um einen gewissen Prozentsatz mindern ! (denke so an 10 %).

Gruß

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.