Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Sprengwasser für Gärten als Betriebskosten

Wenn der Vermieter die Kosten für Sprengwasser nicht aus den Kosten der Be- und Entwässerung herausgerechnet hat, wozu er verpflichtet ist, darf die Betriebskostenabrechnung trotzdem nicht beanstandet werden, da grundsätzlich Kosten der Gartenpflege umlagefähig sind. (AG Berlin Schöneberg, Az. 2C 1194/95, aus: GE 1/97, S. 51)
Stichwörter: betriebskosten + gärten + sprengwasser

0 Kommentare zu „Sprengwasser für Gärten als Betriebskosten”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.