Wohnen und leben
Werbung
lilablau hat diese Frage am 25.01.2010 gestellt
Hallo,
wir haben jetzt seit längerem folgendes Problem:
Im Bad haben wir kein Fenster, sondern nur Einlüftungsschacht, der von allen Wohnungen über und uns genutzt wird. Da liegt auch leider schon das Problem. Die Nachbarin unter uns raucht. Sie raucht zwar nicht im Bad, aber dennoch in der Wohnung. Jedenfalls haben wir das wiederkehrende Problem, das es bei uns im Bad auch nach Rauch stinkt. Und selbst wenn man zwei Türen zu lässt, stinkt es sogar bei uns im Wohnzimmer ganz leicht nach Rauch.

Wir haben vor dem Lüftungsschacht ein Fliegengitter angebracht, dass keine Spinnen hereinkommen. Jedenfalls sieht man daran, dass sich dieses Netz immer auswölbt, wenn es nach Rauch riecht, d.h. der Rauch wird richtig gehend in unserer Bad reingeblasen.

Wir waren auch schon bei der Hausverwaltung, die haben sich das ganze mal angeguckt. Die Nachbarin wurde gebeten mal zu lüften oder alle Türen aufzumachen, aber man konnte es sich einfach nicht erklären, warum es bei uns den Rauch ins Bad reinbläst.

Der Architekt wurde auch gefragt. Er meinte, dass es an diesem Lüftungssystem des Schachs liegt, das die Luft von oben nicht richtig abgezogen wird. Aber wieso es bei uns dann reinbläst, konnte er sich auch nicht klären.

Das ganze tritt etwa alle zwei bis drei Tage auf und wenn die Nachbarin Urlaub hat (so wie jetzt) ist es noch mehr.

Wir wissen wirklich nicht, was wir noch machen soll. Hat jemand einen Vorschlag? Kann man evtl. auch Mietminderung beantragen? Der Vermieterin haben wir jetzt Bescheid gesagt, aber ich glaube nicht wirklich, dass etwas passiert. Ich muss sagen, wenn es meine Hauptwohnung wäre (am Wochenende bin ich nicht hier), würde ich mir eine andere Wohnung suchen, aber da ich in den letzten zwei Jahren schon zwei Mal umgezogen bin, möchte ich nicht schon wieder umziehen und lieber versuchen das Problem wirklich zu lösen.

Über Antworten würde ich mich sehr freuen.

MfG
MN

7 Kommentare zu „Rauch in Bad durch Nachbar”

Berthelstal Experte! 25.01.2010 13:33

Normalerweise ist ein Entlüftungsschacht kein Belüftungsschacht. Leider kann ich Ihnen, zumal es die Experten vor Ort nicht schaffen, auch die Ursache erklären.
Das Rauchen in eigenen Wohnungen ist nicht zu verbieten. Wenn Sie sich in Ihrem Befinden so erheblich gestört fühlen, hilft hier eine Mietminderung auch nicht weiter, da der Geruch immer noch bleibt.
So richtig helfen kann ich Ihnen leider da auch nicht.

Berthelstal Experte! 25.01.2010 13:36

Nochmal, da es hier keine Berichtigungsfunktion gibt:

Normalerweise ist ein Entlüftungsschacht kein Belüftungsschacht. Ich kann Ihnen, zumal es auch die Experten vor Ort nicht schaffen, die Ursache ebensowenig erklären.
Das Rauchen in eigenen Wohnungen ist nicht zu verbieten. Wenn Sie sich in Ihrem Befinden so erheblich gestört fühlen, hilft hier eine Mietminderung auch nicht weiter, da der Geruch immer noch bleibt.
So richtig helfen kann ich Ihnen da leider nicht.

Suche

edy Experte! 25.01.2010 14:27

Hallo lilablau,
In deiner Wohnung könnte ein Unterdruck
vorherrschen.
Würde mal zum Sanitärfachhandel gehen
und das Problem schildern.
Evtl.könnte ein Abluftventil mit Rückschlag
helfen.
lg
edy

bitteumrat Experte! 25.01.2010 14:45

Eine Mietminderugn hilft zwar nicht weiter, weil es immer noch riecht, aber ihr seid dazu mitunter berechtigt:

Siehe z.b.:
Zigarettenrauch aus der darunter liegenden Wohnung, weil die Zwischendecke nicht gut abgedichtet ist – 10 % M. (LG Berlin – 65 S 124/0 8) .

Wir haben einen Gebläseaufsatz in unseren Lüftungsschacht eingesetzt. Gibts im Baumarkt für 19,95 €. Dort kann man die Richtung des Gebläses einstellen. Wir haben denn auf rauspusten eingestellt und seitem riechts nicht mehr.

lilablau 26.01.2010 08:01

Hallo,
vielen Dank erst einmal für die Antworten. Solche Abluftventile sind laut Hausordnung leider verboten, aber wir haben uns schon überlegt einen Ventilator vorne dran zu bauen, der dagegen bläst. Aber leider hilft das ja immer nur dann im Moment und nicht wirklich das Problem dauerhaft zu lösen.
Lg MN

bitteumrat Experte! 26.01.2010 09:13

Also wenn mich das Problem so stört und selbst der Architekt keien Abhilfe weis, dann handele ich. Der kleine Ventilator, den wir eingebaut haben, läuft den ganzen Tag auf kleinster Stufe (sehr langsam und leise) und man riecht wirklich nichts mehr.

Ich denke in dem Fall hätte auch die Hausverwaltung nichts dagegen.

Fragesteller 24.01.2011 21:03

Hallo bitteumrat,
könntest du das Gerät erläutern, das du da aufgesetzt hast? Unter der Googlesuche mit deinen Begriffen wird nichts gefunden. Das Gerät hat bestimmt außen auf dem Gehäuse einen Produktnamen oder vielleicht erinnerst du dich an den Namen dieser Sache.

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.