Wohnen und leben
Werbung
Christian989 hat diese Frage am 06.02.2012 gestellt
Guten Tag,

Folgender Sachverhalt. Ich bin seit Mai 2009 Mieter eines kleinen Raumes.
Es wurde damals eine Summe x zur Miete vereinbart - weiter nichts!

Jetzt (Januar 2012) fällt meiner Vermieterin plötzlich ein Nebenkosten (für Energie, Versicherung, Bereitstellung) zu verlangen (10€ Monat).

Das schöne...auch noch Rückwirkend seit Mai 2009 (d.h 320€).

Meiner Meinung nach ist das NICHT möglich rückwirkend irgendwas zu verlangen da alle Nebenkosten bis zum 31.12 im Briefkasten sein müssen.

Stimmt das so? Kann mir jemand des dazu passenden Paragraphen nennen ?

Vielen Dank für eure Hilfe

2 Kommentare zu „Nebenkostenabrechnung wird nachgefordert ”

Berthelstal Experte! 06.02.2012 12:44

Wenn in Ihrem Vertrag keine Nebenkosten vereinbart wurden, müssen Sie auch keine zahlen. Das gilt dann als "Pauschalmiete oder auch Warmmiete" und dami sind alle Kosten abgegolten.

Christian989 07.02.2012 10:26

Danke für Ihre Antwort. Wissen Sie auf welchen Paragraphen das beruht da ich ein Antwort schreiben aufsetzen möchte.

Genau so ist es! Es wurde nichts vereinbart an "Nebenkosten". Zu zahlen ist die vereinbarte Miete und mehr nicht. Hab bis jetzt auch alles wunderbar funktioniert. Plötzlich ist Ihr eingefallen pauschal 10€ für den Gaszähler usw. zu verlangen und das auch noch Rückwirkend.

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.