Wohnen und leben
Werbung
nyco hat diese Frage am 03.02.2009 gestellt
Hallo,
mein Vermieter hat mir vor kurzem mitgeteilt das die in meinem Vertrag angegebene m² Angabe nicht korrekt ist.Laut Vertrag habe ich 35m² ,nun wurde ermittelt das ich 45m² habe.Der Vermieter verlangt nun 80€ mehr Miete im Monat.Ist das rechtlich durchsetzbar?Wäre nett wenn mir jemand Auskunft geben könnte.Vielen Dank!
Stichwörter: falsche + m + mieterhoehung

1 Kommentar zu „Mieterhöhung wegen falscher m² Angabe”

Susanne Experte! 03.02.2009 19:02

Das geht nur wenn im Mietvertrag ein Quadratmeterpreis ausgehandelt ist.
Das wird kaum so sein, eine Mieterhöhung geht nur nach den gesetzlichen Vorschriften aber nicht aus diesem Grund.

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.