Wohnen und leben
Werbung
FraStri hat diese Frage am 27.09.2010 gestellt
Hallo,

habe folgendes Problem:
ich bin im Juli in eine WG gezogen. Damals hat mir die Hauptmieterin zwar mitgeteilt, dass sie gegen Ende des Jahres auszieht, weil sie mit dem Studium fertig wird, hat aber keinen Auszugstermin genannt. Jetzt teilte sie mir mit, dass sie zum 01.November gekündigt hat und damit nicht mehr Hauptmieterin dieser Wohnung ist.
Welche Rechte habe ich denn jetzt? Ich habe ja keinen Vertrag mit dem eigentlichen Vermieter. Hab ich also ab November kein Wohnrecht mehr in der Wohnung? Die Hauptmieterin hat mir aber auch nicht vor drei Monaten gekündigt, wie es die Frist vorsieht.

Steht ich also ohne Rechte auf der Straße?

Ich würde die Hauptmiete schon übernehmen. Allerdings schimmelt es in der Wohnung und ich hab keine Lust, dann die Kosten für die Sanierung zu übernehmen. Der Schimmel bestand schon, als ich eingezogen bin. Laut Vermieter ist es ein Lüftungsproblem. Die Hauptmieterin hat allerdings vor die Schimmelwand einen SChrank gestellt, so dass die Luftzirkulation nicht vorhanden ist.
Ist sie somit beim Auszug dafür zuständig, die Sanierung zu bezahlen?

Danke schonmal für Hilfe!
F. Strigl

1 Kommentar zu „Hauptmieterin zieht aus- Wohnungslos?”

Bladder Experte! 28.09.2010 06:09

Bei der Kündigung des Hauptmietvertrages folgt der Untermietvertrag diesem Schicksal.

Sollte der Hauptmieter eine entsprechende Kündigung des Untermietvertrages versäumen, dann hat der Untermieter Schadensansprüche gegen seinen Hauptmieter.

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.