Wohnen und leben
Werbung
Lionel hat diese Frage am 02.07.2008 gestellt
Hallo zusammen!
Ich bin Mieter und wurde von meinem Vermieter dazu aufgefordert die Gastherme inspizieren zu lassen (aus Routine- es sind keine Schäden daran bekannt). Im Mietvertrag steht jedoch: "Der Mieter trägt die Kosten für kleinere Instandsetzungen, das sind Schäden an Installationsgegenständen, Fenster und Tür bis 100 €." Das ganze würde mich um die 70-80 € kosten, aber da es keine offensichtlichen Schäden gibt bin ich der Meinung dass der Vermieter für die Kosten aufkommen sollte.
Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen und Vielen Dank im Voraus
Michael
Stichwörter: gastherme + reparatur + untersuchung

3 Kommentare zu „Gasthermen Routine-Untersuchung”

Mietermini Profi 03.07.2008 14:40

Hallo Lionel,

die Kosten für die jährliche Überprüfung der Gastherme gehören zu den umlagefähigen Betriebskosten gem. Betriebskostenverordnung, sind also vom Mieter zu tragen.

Insofern bleibt es sich gleich, ob Sie die Wartung beauftragen und die Kosten gleich zahlen oder der Vermieter die Wartung beauftragt und diese Kosten dann im Rahmen der jährlichen Betriebskostenabrechnung auf den Mieter umlegt.

Sie müssen diese Kosten in jedem Fall tragen.

Gruß Mietermini

Lionel 07.07.2008 21:14

Vielen Dank schonmal für die Antwort! Eine weitere Frage hab ich aber doch noch: Im Vertrag steht nämlich auch: "Der Mieter trägt die Kosten für kleinere Instandsetzungen bis 100?". Müsste der Vermieter die Rechnung dann übernehmen wenn die Wartung der Gastherme über 100? kostet? Mit Anfahrtsweg und dem "richtigen" Handwerker würde man da die 100? bestimmt zusammenkriegen.

Mietermini Profi 08.07.2008 08:11

Hallo Lionel,

das sind zwei verschiedene Dinge.
Die Wartung der Gastherme gehört zu den umlagefähigen Betriebskosten gem. den Bestimmungen der Betriebskostenverordnung.

Davon zu unterscheiden ist eine Reparatur (Instandsetzung) der Therme, diese Kosten trägt der Vermieter.

Gruß Mietermini

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.