Wohnen und leben
Werbung
letsgoooo hat diese Frage am 24.09.2019 gestellt
Hallo

Das Szenario sieht folgendermaßen aus:
Sohn zieht in eine Wohnung, die von einem Elternteil gemietet wird. Es stehen dann zwei Schlüssel zur Verfügung, wobei einen der Sohn bekommt und den anderen Schlüssel will der Elternteil, der die Wohnung mietet beim anderen Elternteil hinterlegen. Jedoch bin ich damit nicht einverstanden und will nicht, dass dieser Elternteil den Schlüssel erhält und somit Zugang zur Wohnung hat.

Wie sieht hier die rechtlige Lage aus? Obwohl die Wohnung vom Elternteil gemietet wird, bin ich beim Vermieter offiziell als Bewohner der Wohnung angegeben. Die Wohnung würde auch nur von mir genutzt werden und der Vertrag wurde nur so abgeschlossen, um keine Bürgschaft eingehen zu müssen. Kann ich als Bewohner einfordern, dass der zweite Schlüssel nicht in falsche Hände gerät?

Vielen Dank im Voraus

3 Kommentare zu „Elternteil mietet Wohnung für Sohn - Schlüsselrecht”

forsetis Experte! 24.09.2019 13:24

""Wie sieht hier die rechtlige Lage aus?""
Das Mietrecht kennt ein "Schlüsselrecht" nur zwischen Mieter und Vermieter. Für das, was da jetzt vom Mieter gefordert wird gibt es keine rechtliche Grundlage.

letsgoooo 24.09.2019 14:25

'Das Mietrecht kennt ein "Schlüsselrecht" nur zwischen Mieter und Vermieter. Für das, was da jetzt vom Mieter gefordert wird gibt es keine rechtliche Grundlage.'

Kannst du das etwas erläutern? Ich wäre der Nutzer der Wohnung, nicht der Mieter. Der Mieter ist ein Elternteil. Dennoch brauche ich als Bewohner der Wohnung jedoch offensichtlich auch einen Schlüssel.

Heißt also, dass es mir als Bewohner zusteht, einen Schlüssel zu besitzen. Jedoch darf der Elternteil, der die Wohnung im eigentlichen Sinne mietet deren Schlüssel nicht an irgendeine dritte Person weitergeben?

Kasimo aktiver Benutzer 28.09.2019 15:23

Wenn mehrere Mieter einen gemeinsamen Vertrag eingehen, dann bilden sie eine Gemeinschaft bürgerlichen Rechts, auch BGB Gesellschaft genannt. Hierfür gelten die Gesetze nach §741ff. Somit liegt es im Sinne des 744 BGB an beiden Mietern, eine gemeinsame Entscheidung zu treffen, wie mit bestimmten Dingen verfahren wird. Einer von beiden kann also nichts allein entscheiden. Es muss eine gemeinsame Lösung für den Schlüssel gefunden werden.

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.