Wohnen und leben
Werbung
pate35 hat diese Frage am 22.08.2008 gestellt
Hallo zusammen, ich wohne in einer Mietswohnung. Es ist eine Doppelhaushälfte welche ich mir mit einer anderen Mieterpartei teilen muss. Ich wohne im Erdgeschoss, meine Nachbar dementsprechend über mir. Sowohl unser Küchenabfluss und Waschbeckenabfluss als auch der Küchenabfluss und Waschbecken werden durch ein Rohr abgeleitet. Das Problem ist das dieses Rohr auf Kellerhöhe verstopft und bei mir am Spül- und Waschbecken überläuft. Ca. 1 mal monatlich. Ich habe angefangen in jeden Abfluss ein weiters Sieb einzusetzen um zu vermeiden das es verstopft. Trotzdem keine Besserung. Also kanns nur sein das die Mieter über mir, mit denen ich übrigens zerstritten bin sämtlichen Müll in den Abfluss kippen und ich muss es entfernen. Kann das nun meine Aufgabe sein jeden Monat das Rohr zu reinigen? Es nervt total schon immer die Spirale griffbereit haben zu müssen. Mein Zugangsrohr war immer sauber, sobald es in das gemeinsame Rohr geht, wirds total schmutzig. Wie muss ich nun vorgehen?
Stichwörter: rohr + verstopfung + abfluss + dicht + mieter

0 Kommentare zu „Dauernde Verstopfung des Abflussrohrs, was nun?”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.