Wohnen und leben
Werbung
Naias hat diese Frage am 17.02.2009 gestellt
Hallo...
ich habe ein arges Problem und hoffe, ihr könnt mir helfen:
Ich habe im Januar (wegen einer Schwangerschaft) meine Wohnung gekündigt (3 Monate Kündigungsfrist). Demnach müsste ich noch bis zum 30.04. Miete bezahlen. In meinem Mietvertrag steht drin, dass ich keinen Nachmieter suchen darf.
Als ich bez. der Kündigung bei meinen Vermietern angerufen habe, meinte diese aber, ich könne gern einen Nachmieter suchen. Deshalb habe ich in die Kündigung mit reingeschrieben "Wie telefonisch besprochen, werde ich mich um einen Nachmieter bemühen und Ihnen einen (meiner Meinung nach) geeigneten Kandidaten anschließend vorstellen, damit sie möglichst keinen Mietausfall (ab Mai) haben."
Nun ist es so, dass ich wegen der Schwangerschaft (bin im 6. Monat) ein Beschäftigungsverbot erhalten habe und nun eher (Anfang März) zu meinem Freund ziehen muss (130km entfernt), da ich mich schonen muss und nichts mehr im Haushalt machen kann und darf.
Übers Internet habe ich schnell einen Nachmieter gefunden, der zum 15.03. hier einziehen würde. Ich war schon glücklich und habe meine Vermieter darüber informiert. Tja, nur jetzt haben sie selber einen Nachmieter gefunden, der erst zum 01.05. in die Wohnung einziehen will.
Muss ich für April noch Miete zahlen?! Oder habe ich eine Möglichkeit das zu Umgehen? Ich kenn die Gesetze leider nicht genau (und wurde aus den Artikeln im Internet nicht recht schlau).

Was meint ihr? Bin über jede Meinung dankbar!!!

1 Kommentar zu „Dank Nachmieter eher beendet Kündigungsfrist?”

Susanne Experte! 19.02.2009 13:32

Ja, Du musst bis zum Ende der Kündigungsfrist Miete bezahlen. Es sei denn, der neue Mieter möchte schon früher rein, dann kannst Du Dich mit dem ja einigen, wenn die VM einverstanden ist.

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.