Wohnen und leben
Werbung
yvima hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Miete wurde bereits für immer um 30Euro reduziert, da Schimmel, feuchte (nasse) Wände,<b>(ein Raum gar nicht nutzbar!)</b> keinerlei Isolierung, hohe Heizkosten, Bodenkälte, Fenster usw.
<p>
<strong>Mängel bestehen immernoch</strong><p>

Schimmel und Feuchtigkeit wurde mehr und ist sichtbar und gesundheitsschädigend.
Vermieter versprach neue Wohnung, doch vergab diese Wohnung nun anderweitig!
<strong>Kann ich die Miete nochmals und um mehrere Prozente kürzen???</strong><p>
Wir müssen nun noch länger in der Wohnung ausharren bis wir eine neue gefunden haben...

1 Kommentar zu „Mietminderung durch >>> Kann man nochmal die Miete mindern??? (Schimmel)”

Ghostraider Experte!

Das hört sich aber nicht gut an,
" Miete wurde für immer um 30€ reduziert"

Eine Miete kann man nicht für IMMER reduzieren, oder hat dies der Vermieter durchgeführt ?
Eine vom Mieter angesetzte Mietminderung oder Reduzierung kann nur solange durchgeführt werden wie der Schaden vorliegt. Nach Schadensbehebung muss die volle Miete wieder bezahlt werden.

Wer hat festgestellt das der Schimmel gesundheitsschädigend ist?
Wenn es durch einen Sachverständigen festgestellt wurde kann die Miete bis zu 100% gekürzt werden, dann dürfen Sie auch nicht mehr sich in der Wohnung aufhalten, dann ist diese nicht mehr nutzbar.

Mein Rat ist, auf jeden Fall eine Mietminderung mit einem Anwalt für Mietrecht durchführen, der sich in diesem Fall auch um alles weitere kümmern soll, da dies bestimmt noch einen Rattenschwanz von Unannehmlichkeiten nachziehen wird.

Gruß
ghost

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.