Wohnen und leben
Werbung
Riemsch hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Hallo Freunde,

ich habe ein tierisches Problem mit meinen Nachbarn und weiss nicht so recht, wie ich vorgehen soll! Es handelt sich direkt um die Nachbarn über mir! Und zwar sind das ganz komische Leute! Ich würde sagen die sind so mittleren Alteres, aber geben sich komisch! Er raucht Zigarre, was er auch jeden zeigen muss, wenn er durchs Treppenhaus läuft, ja die Zigarre ist immer an, wenn ich meine Wohnugstür aufmache, zieht der ganze Mist erstmal bei mir rein! Und das riecht man meistens Morgens - Mittags - Abends! Sie raucht Zigarette, woher ich das weiss? Wenn sie ihren Flurdienst machen, hat sie gernerll ne flubbe in mund u er seine Zigarre, total ekelig Vorallem schön, wenn da jemand erstmal 15 - 20 min stumpf im Flur raucht!!! Naja darum geht es mir auch ned wirklich, wollte euch die Leutz nur mal ein wenig beschreiben! Aufjedenfall ist er glaube ich Arbeitslos und Sie keine Ahnung! Aber die machen da oben Terz, dass geht an die Nieren! Ich weiss ned, ob hier alles so schlecht gedämmt ist, oder ob die einen an der Marmel haben! Dort läuft in der Woche locker bis 00:00 - 1:30 Uhr der TV, was in einer Frühschichtwoche sehr schön ist! Am We länger und morgens gegen 09 Uhr ist die Glotze wieder an! Die haben ihr Schlafzimmer direkt über unseren, aber in die Stube kann man auch ned gehen, da der Mann oder Frau, wie auch immer im Schlafzimmeru Stube schauen, die direkt über uns ist!! Zudem Unterhalten bzw Streiten die sich so oft und Laut, dass man das alles schön unten unter mitbekommt! Komischerweise höre ich den sogar laut "GÄHNEN", was mich vermuten lässt, dass die WOhnung schlecht gedämmt, das Kratzen von Ihrem Boden (Ein alter Holzfussboden muss das sein, ist auch ein sehr schönes nerviges Geräusch), hört man schon kaum noch! Ausserdem spielt der nette Herr Akkorion, oder wie das heisst u singt dazu schön, was man in jedem Raum bei mir hört!Ist so, als wäre das bei mir i der Wohnung! Man kann eigentlich sagen, dass ich nie wirklich Ruhe habe, ausser wenn Sie denn vll mal weg sind, was nicht oft der Fall ist! Ich wohne auch erst seit August in der Wohnung, und weiss nicht wirklich wie ich vorgehen soll! Soll ich zu dem hoch u sagen, er soll sich mal leiser verhalten?? Ich meine wenn ich den Gähnen höre o. Niesen, schliesst das doch eher auf eine schlecht Dämmung zurück? SOll ich mich an meine Wohnungsgenossenschaft wenden?? Ich habe echt keine Ahnung! Dazu möchte ich noch sagen, dass wir Weihnachten mit der Familie hier sassen u etwas länger zusammengesessen u gefeiert haben, da kam der Nachbar unter uns gleich hoch...

Naja ich hoffe ich habe mich in diesem langen Text verstädnlich ausgedrückt u es hat jemand ein paar Tipps für mich, ich danke euch!

Gruss,

Sascha

5 Kommentare zu „Mein Nachbarn nerven ...”

Susanne Experte!

Rechtlich kannst Du wie folgt vorgehen:
Fachanwalt für Mietrecht suchen, vorher über mind. 4 Wochen Lärmprotokoll anfertigen mit Datum, Uhrzeit, Dauer und Art des Lärms, über den RA wird dann der VM auf Unterlassung verklagt.

Menschlich gesehen solltest Du umziehen. Bei der nächsten Wohnung vom Vermieter schriftlich zusichern lassen, dass es sich um eine ruhige Wohnung handelt.

Riemsch

mh ist das nicht etwas heftig gleich zum RA zu gehen?? Mir kommt das auch alles suspekt hier vor! Ich weiss manchmal auch ned mehr, ob ich mir das noch einbilde! Als wir hier eingezogen sind, hat man keinen Mucks gehört u jetzt kommt es mir so vor, als ob es von Tag zu Tag (Woche zu Woche) lauter wird! Heute wieder als Beispiel, den ganzen Tag rumgetrampel gehört, dann hat es sich so angehört, als wenn die Stube umgebaut wird, dann wieder Streiterein, u zwischendurch immer Pause, bzw Ruhe von jetzt auf gleich, als wenn mitmal oben keiner mehr ist! Eben wieder oben laut Musik angewesen jetzt wieder leise! Meine Frau meint teilweise schon, dass es immer oben erst laut wird, wenn wir Zuhause sind, bzw wenn jemand merkt, dass bei uns jemand ist! Sie war 4 WOchen krankgeschrieben u meinte sobald ich von der Arbeit zuhause war u man vll merkte oder auch hörte, dass welche Zuahsue sind es über uns auch lauter wurde, kann sowas angehen? Ich meine unsere Nachbarn von oben können uns doch ned hören? Manchmal würde ich echt am liebsten gegen die Decke kloppen! Ich werde jetzt mal 3-4 Wochen Protokoll machen! Und dann mit nem guten Bekannten reden, der arbeitet direkt bei unserer Wohungsgenossenschaft, aber ich denke der wird auch nur sagen, redet mich den Nachbarn ...

Susanne Experte!

Aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, dass Reden nichts bringt. Selbst, wenn sie guter Dinge sind, hat man die guten Vorsätze schnell wieder vergessen und hängt an alten Zöpfen. Das ist wie Rauchen aufgeben zu Silvester.

Dass sie Euch auch hören würde ich mal nicht ausschließen!

Ghostraider Experte!

Nein, man muss nicht sofort zum Anwalt rennen, man kann es auch schriftlich mit diesem Lärmprotokoll der Wohnungsgesellschaft zusenden.
Diese hat sich auch darum zu kümmern und den Mieter An oder Abmahnen.
Geben Sie der Wohnungsgesellschaft den Mangel bekannt und setzen Sie eine Frist von 14 Tagen zur Beseitigung.
Hat die Wohnungsgesellschaft sich bis dahin nicht gemeldet oder besteht weiterhin der Mangel, (weiter Lärmprotokoll führen)gehen Sie zum Anwalt für Mietrecht und lassen Sie von diesem eine Mietminderung durchführen und erneut die WG anschreiben.
Vielleicht hilft das und wenn nicht würde ich mir eine neue Wohnung suchen wo ich Ruhe und Frieden habe.

Gruß
ghost

Susanne Experte!

Zur Info: Meines Wissens wird in diesen Fällen der Vermieter auf Unterlassung verklagt, deswegen sollte man direkt zum Fachanwalt. Dies zeigt nicht nur dem Vermieter, dass er hier verantwortlich ist (was die meisten VM weder wissen, noch warhaben wollen, noch irgendwas tun), sondern zwingt ihn auch zum Handeln.
Das erreicht man leider i.d.R. nicht ohne Rechtsanwalt...

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.