Wohnen und leben
Werbung
Gregor2001 hat diese Frage am 10.11.2017 gestellt
Ich wohne in einem Einfamilienhaus mit Garten,bei dem ein Gartenwasserzähler bereits eingebaut war. Dieser muß nun turnusmäßig ausgetauscht werden. wem fallen die Kosten zur Last?

1 Kommentar zu „Austausch des Gartenwasserzählers”

forsetis Experte! 10.11.2017 08:44

Kaltwasserzähler sind auf 6 Jahre geeicht, dann müssen sie nachgeeicht werden. Da das aber teurer ist als der Einbau eines neuen Zählers, zählt dies als umlegbare Wartung. Ich frage mich aber, warum bei einem Einfamilienhaus dieser Aufwand betrieben wird, denn der gesamte Kaltwasserverbrauch läuft ja über 1 Hauptzähler.

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.