Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
folgender fall: eine freundin von mir hatte zusammen mit ihrem exfreund eine wohnung gemietet. unterzeichnet hat nur er. ob sie im mietvertrag mit drin stand weiss ich nicht. sagen wir, sie stand mit drin. die beiden haben sich getrennt und die wohnung stand einige monate leer. es kam keine mahnung, etc. nun wurde meine bekannte von einem anwalt ausfindig gemacht und angeschrieben, dass sie die mietrückstände (ca. 3000,-) übernehmen soll. ist das rechtens? muss dafür nicht derjenige aufkommen, der unterzeichnet hat? dieser kann ja theoretisch, als mitbewohner jeden x-beliebigen ohne dessen zustimmung eintragen?
weiss jemand was genaueres? muss sie sich sorgen machen, bei der rückzahlung belangt zu werden?
Stichwörter: miete + unterscheibt + zahlung

0 Kommentare zu „zahlung der miete: nur der, der unterscheibt??”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.