Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Guten Abend,

zu welchem Zweck ist die Mietkaution bei Einzug in die Wohnung gedacht und wofür darf sie verbraucht werden?

Hintergrund ist, daß unsere Vermieterin vom Großteil der Kaution Heizöl eingekauft hat, ohne dies vorher mit uns abzusprechen ...

Ist das zulässig?

Vielen Dank im Voraus
Dreamer81
Stichwörter: mietkaution + einkauf + genutzt + heizöl

8 Kommentare zu „Darf Mietkaution zum Einkauf von Heizöl genutzt werden?”

tenant61 Experte!

. das ist ja ein hammer. das ist auf gar keinen fall zulässig. die kaution ist getrennt vom eigentum des vermieters anzulegen. weder mieter noch vermieter dürfen während der dauer des vertragsverhältnisses darauf zu greifen. sie dient ausschließlich zur absicherung von forderungen, die während des vertragsverhältnisses entstehen und nach vertragsende vorhanden sind.
woher wisst ihr, dass sie das heizöl von der kaution bezahlt hat? ihr solltet sie nachdrücklich auffordern, das zu unterlassen, die kaution sofort entsprechend den gesetztlichen bestimmungen anzulegen und euch die anlage nachzuweisen.

Susanne Experte!

Ich würde mal sagen das ist Veruntreuung und das ist wohl eine Straftat?

Dreamer81

Na Gott sei Dank, dann kann ich ja schon etwas beruhigter sein ...

Es ist ja schon äußerst seltsam, daß ich als Mieter mein Heizöl selbst einkaufen soll, obwohl eine monatliche Vorauszahlung besteht aber ungefragt an unsere Kaution gehen?
Sie hatte uns angesprochen, daß sie die Kaution antasten musste, jetzt nur noch 100 von 660 Euro übrig sind und wir die Kaution aufstocken müssten ... ich war total sprachlos <!-- s :-( --><!-- s :-( -->(

Wie kann ich sie diesbezüglich am betsen ansprechen?

tenant61 Experte!

. das kommt drauf an, ob sie wirklich so naiv ist oder ob du den eindruck hast, dass sie euch veräppelt. im ersteren fall würd ich ihr erklären, was sache ist und dann auf das pochen, was ich oben schon geschrieben habe. im zweiten fall würd ich auf die erklärung verzichten und ggfs sofort einen anwalt einschalten..

fin Experte!

Zunächst einmal die Kaution nicht weiter aufstocken! Vielmehr müssen Sie die Vermieterin bitten Ihr Kautionssparbuch wieder aufzustocken!
Wenn die Vermieterin selbst kein Geld für Heizöllieferungen hat, so muss sie hierfür einen Kredit aufnehmen oder sich sonstwo das Geld dafür besorgen. Ganz sicher aber nicht Ihre Kaution, die dazu da ist, spätere etwaige Schäden oder nicht gezahlte Nebenkostennachzahlungen zu begleichen.

Curo2000 Experte!

Kurze Frage: Wie viele Mietparteien hat das Haus?

Mich würde es als Mieter (zwar erstmal nur nebensächlich) interessieren, wohin denn dann die Vorauszahlungen verschwinden. Wenn Sie schon so klamm ist, das Sie an die Kaution muss, steht ja die nächste Lieferung wohl auch zur Disposition. Nicht das Ihr dann bald im kalten sitzt weil die die Heizkostenvorauszahlungen ausgibt und sich die nächste Lieferung (aufgrund der verbrauchten Kaution) gar nicht mehr leisten kann. Da Ihr auch noch Ölheizung habt, sieht die Sache doppelt schlecht aus. Bei Gas kann man die Sperrung ja noch irgenwie verhindern, aber eine Öllieferung von einem Händler zu erzwingen geht gar nicht. Guckt Euch schon mal nach Heizlüftern um :/

tenant61 Experte!

neee, das muss doch nicht sein. wenn der tank leer ist und die vermieterin klamm ist, tut man sich als mieter eben mit den anderen zusammen und bestellt selbst. muss man halt vorher mit der vermieterin abklären, dass das dann mit der nächsten miete verrechnet wird. mit ein bisschen gutem willen und solidarität kommt man da durch.

Curo2000 Experte!

klar tut man sich zusammen und zahlt selber, nur ist das schwierig wenn man z. B nur zu dritt incl. Vermieter ist, deshalb auch meine Eingangsfrage, und zum anderen muss man dann das Geld auch erst mal gerade verfügbar haben.

Das mit dem Heizlüfter war auch eher ironisch gemeint <!-- s ;-) --><!-- s ;-) -->

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.