Wohnen und leben
Werbung
Gast Experte! hat diese Frage am 01.01.2005 gestellt
Anspruch auf Zeugnis trotz Strafverdachts

Auch einem Arbeitnehmer, der nach seinem Ausscheiden unter den Verdacht des strafbaren Geheimnisverrates gerät, steht ein „wohlwollendes qualifiziertes Zeugnis“ zu. Der Arbeitgeber darf die Erteilung nicht mit dem Hinweis auf das bevorstehende Strafverfahren verweigern, da zwischen der zu beurteilenden Arbeitsleistung und der nach Beendigung möglicherweise verübten Straftat kein direkter Zusammenhang besteht.

Urteil des ArbG Frankfurt a. Main
4 Ca 7902/01
Handelsblatt vom 27.05.2002
Stichwörter: zeugnis + anspruch + strafverdachts + trotz

0 Kommentare zu „Anspruch auf Zeugnis trotz Strafverdachts”

Antwort schreiben

Nur registrierte Benutzer können auf Beiträge antworten.